Ein Hauskauf im Vorübergehen?

Ein Hauskauf im Vorübergehen?

Hauskauftage bei Ihrem Bankinstitut. Schlagen Sie zu! Überlegen Sie nicht lange!

Eigenvorsorge dringend notwendig – Wertigkeit aber gering!

Um nicht tatsächlich in einer „Altersarmut“ zu landen, muss Jede und Jeder selbst vorsorgen.

In einer OGM Umfrage verneinten deutlich über 60% die Frage „Glauben Sie, dass Ihre künftige staatliche Pension sicher ist“.

Umso mehr ist die Sorglosigkeit, mit der viele Österreicherinnen und Österreicher das Thema „Pensionsvorsorge“ angehen, beunruhigend.

Ein Beispiel soll das verdeutlichen:

Um später einmal eine lebenslange „Brutto – Zusatzpension“ von € 1000,- zu bekommen, ist zum Pensionsantritt ein Kapital von ca. € 300.000,- notwendig.

In der Regel wird eine Ansparzeit von 20 Jahren und mehr notwendig sein und die Pension wird man dann ebenfalls 20 Jahre und mehr genießen können.

Will man dieses Kapital beispielsweise ab dem 38 Lebensjahr ansparen, ist dazu ein monatlicher Sparbetrag von rund 640,- notwendig.

Die durchschnittliche Sparleistung bei Pensionsvorsorge in Österreich liegt aber nur knapp über € 100,- monatlich.

Derartige Verträge werden oft – ohne lange Beratung – bei „guten Freunden“ so nebenbei abgeschlossen.

Die durchschnittliche Behaltedauer (dann wird ohne viel Überlegung vorzeitig gekündigt) solcher Verträge liegt dementsprechend auch nur bei rund 7 Jahren.

Möchte man ein Haus mit Grund kaufen, kann man auch von einem Betrag von € 300.000,- ausgehen.

Auch hier wird man ca. 20 Jahre „finanzieren“ müssen, um dann mindestens gleich lange den Traum der eigenen 4 Wände mit Garten genießen zu können.

Die Kreditrate kann – je nach vorhandenen Eigenmitteln – durchaus mit der Sparrate für die Pensionsvorsorge verglichen werden.

  • Wie ernst aber geht man so ein Projekt an?
  • Mit wie vielen Fachleuten berät man sich?
  • Wie viele Meinungen holt man ein?
  • Was wird alles geprüft? 
  • Wie viele Grundstücke werden besichtigt?

Es wäre wichtig, der Pensionsvorsorge eine gleiche „Wertigkeit“ zukommen zu lassen.

Copyright © 2017 Die Pensionsexperten GmbH
Mohsgasse 1/Top 2.2, 1030 Wien, GF: Mag. Stefan Kunczier